Kfz - Leasing

Beim Kfz-Leasing zahlen Sie nur für die Nutzung

Zu einer schnellen und unkomplizierten Abwicklung des Autokaufs gehört ein umfassendes Leasingangebot. Wir bieten Ihnen sowohl Privat- als auch Geschäftsleasing als Restwert- oder Kilometervertrag – ganz auf Ihre Wünsche zugeschnitten.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuell für Sie berechnetes Leasingangebot. Weil Leasingangebote von vielen unterschiedlichen Variablen (Kilometerlaufleistung, Restwert, Anzahlung, etc.) abhängig sind, möchten wir Sie bitten für ein Angebot mit uns in Kontakt zu treten.

Leistung und Service aus einer Hand - darauf geben wir Ihnen unser Wort.

Bonsels & Weitz informiert:

Beim Leasing zahlen Sie lediglich nur den Wertverlust des Autos. Sie werden Besitzer des Gegenstandes, aber kein Eigentümer. Beim Autoleasing wird zwischen zwei Vertragsarten unterschieden. Dem Restwert- und dem Kilometerleasing. Während Sie bei einem Kilometerleasing das Fahrzeug nach Ende der Leasinglaufzeit an den Leasinggeber zurückgeben, geht das Fahrzeug im Falle eines Restwertvertrages an sie über bzw. Sie benennen einen Käufer.

Wenn Sie bestrebt sind, alle zwei Jahre das neueste Modell zu fahren, ist Kilometerleasing die optimale Wahl. So genießen Sie immer wieder den neuesten Komfort eines Fahrzeuges. Die monatliche Rate beim Leasing wird durch die Laufzeit, Sonderzahlung und die Laufleistung bestimmt.

Vorteile:

  • Schonung Ihrer Liquidität
    Sie investieren, ohne eigenes Kapital einzusetzen, finanzielle Reserven anzugreifen oder Kreditlinien zu belasten. Das verbessert Ihre Liquidität. Vorsicht: Sollten Sie einen Leasingvertrag mit Ihrer Hausbank eingehen, gilt dies nicht, da üblicherweise das Leasingvolumen von Ihrer Kreditlinie offen oder stillschweigend abgezogen wird.
  • Ertragskongruenter Aufwand ("pay as you earn Prinzip")
    Statt aus früheren Erträgen die Leasingrate zu zahlen, finanziert sich im Idealfall bei gewerblichen Kunden das Leasingobjekt aus dem Ertrag der Nutzung selbst.
  • Kalkulationssicherheit
    Die Leasingraten sind über die Vertragslaufzeit, auch bei steigenden Zinsen, unveränderbar. Dies gewährleistet Kostentransparenz und Planungssicherheit.
  • Steuerspareffekt
    Bei gewerblichen Kunden wird der Leasinggegenstand nicht aktiviert (bilanzneutral). Anstelle von Abschreibungen werden Betriebsausgaben in Höhe der Leasingrate verbucht. So kann es für ein ertragsstarkes Unternehmen mit hoher Steuerbelastung empfehlenswert sein, durch kurze Laufzeiten auf hohe Leasingraten zu kommen. Der Teil der Leasingrate, der den AfA-Anteil (Abschreibung für Abnutzung) übersteigt, kann so größtenteils aus ersparter Steuer finanziert werden (Steuerspareffekt). Ferner fehlen beim Leasing investitionsbezogene Steuern (Gewerbekapitalsteuer, Vermögenssteuer, etc.).
  • Größere Flexibilität in Bezug auf Produktzyklen
    Beim Leasing können Sie immer ein aktuelles Modell fahren, indem Sie eine entsprechende Laufzeit wählen.
  • Kosten entsprechen dem Nutzen
    Beim Leasing besteht sowohl für private als auch gewerbliche Kunden die Möglichkeit, einen Restwert, d.h. einen nach Ablauf des Leasingvertrages realistisch zu erzielenden Preis für das Kfz, in die Ratenkalkulation einzubeziehen. Die Folge daraus sind niedrigere Raten als bei der Finanzierung. Sie zahlen somit nur die reine Nutzung des Fahrzeuges.
  • Flexibilität
    Nach der Leasinglaufzeit können Sie das Fahrzeug entweder zurückgeben, weiter leasen, finanzieren oder zum Restwert übernehmen (je nach Vertrag).
Wohnmobil-Service Transporter-Service Citroën Volvo Suzuki Fiat-PKW-Service BuW - Alles OK! Citroen-Select